Seminar zur Arbeit mit schlagenden Müttern: Ausschreibung läuft in 14 Tagen ab.

Wie bereits in d Überschrift vermerkt. Die Ausschreibung für das Seminar zur Arbeit mit schlagenden Müttern vom Forum Intervention endet in ca. 14 Tagen. Wer also vom 25. Feb. 12:00 Uhr bis zum 28. Febr. 14.:00 Uhr 2010 –In der Sportbildungsstätte Wetzlar in Wetzlar /Hessen mit dabei sein will, sollte sich zügig anmelden.

EINFÜHRUNGSPREIS: Nur 430,- Euro statt  570,- Euro

Gewalt von Frauen – zum Beispiel: Schlagende Mütter
In den letzten Jahren ist Gewalt und damit verbunden die Arbeit mit Tätern jedoch kaum die Arbeit mit gewalttätigen Frauen in den Blickpunkt pädagogischen Interesses gerückt. Mütter, die ihre Kinder schlagen sind noch ein gesellschaftliches Tabuthema.
Viele Pädagoginnen kommen mit ihrem bisher gelernten „Handwerkzeug“ nur unzureichend weiter. So sind häufige Reaktionen: Ratlosigkeit, moralischer Aufklärung, Repression, bewussten Übersehen oder Bagatellisierungen der Gewalt.
Mitarbeiterinnen in Einrichtungen für Frauen erfahren früh von den „gewaltigen“ Umständen, unter denen die Kinder leiden und leben. Frauen, die ihre Kinder schlagen zerstören das was sie auch lieben.
Mit Gewalt zerstören die Mütter das Vertrauen  und die Nähe zu ihren Kindern.
In diesem Seminar geht es jedoch nicht nur um schlagende Mütter, sondern auch um andere häusliche Gewalttaten von Frauen.
Im Rahmen dieses Seminars werden wir uns auf verschiedenen Wegen dem Bedingungsgefüge der weiblichen Gewalt nähern.

Hier gehts lang…

Familiendrama: Mutter wirft Baby und Vierjährigen von Balkon und springt hinterher

Eine 27 Jahre alte Mutter aus Pforzheim hat am Mittwoch ihre zwei Kinder von einem Balkon geworfen und sich anschließend selbst in den Tod gestürzt. Nach Angaben der Polizei war ein zwei Monate alter Säugling sofort tot. Der vierjährige Sohn wurde lebensgefährlich verletzt. Die Mutter starb später in einer Klinik.

Familiendrama: Mutter wirft Baby und Vierjährigen von Balkon und springt hinterher – Nachrichten news – WELT ONLINE

Gelsenkirchen: Frau schießt vor Gericht auf Mann

Bluttat vor dem Amtsgericht in Gelsenkirchen: Eine Frau soll auf einen Mann geschossen und ihn schwer verletzt haben. Die Polizei fahndet nun nach der flüchtigen Täterin.Gelsenkirchen – Vor dem Amtsgericht Gelsenkirchen ist es am Mittwochvormittag zu einem blutigen Zwischenfall gekommen. „Eine Frau hat vor dem Gericht auf einen Mann geschossen und ist geflüchtet“, sagte ein Polizeisprecher.

Gelsenkirchen: Frau schießt vor Gericht auf Mann – SPIEGEL ONLINE – Nachrichten – Panorama

CSU-Vorsitzende würgt Nachbarin

Laut Polizeiprotokoll eskalierte am Donnerstagabend um 20.30 Uhr der Streit in der Dinghartinger Straße im Ortsteil Holzhausen. Die Nachbarin Winklers, die 40-jährige Ilonka E., wollte – nachdem der Dackel der Winklers am Mittag eine ihrer Katzen gebissen hatte – ein klärendes Gespräch mit der CSU-Gemeinderätin suchen. Zusammen mit ihrer 13-jährigen Stieftocher sei sie auf das Anwesen Winklers gekommen. Diese habe aber von der Attacke ihres Hundes nichts wissen wollen und sei über die Vorwürfe der Katzenbesitzerin derart in Rage geraten, dass sie begann, die 40-Jährige zu ohrfeigen und über längere Zeit zu würgen.

CSU-Vorsitzende würgt Nachbarin – Nachrichten – Lokales – merkur-online

Hans-Peter Moser: Bürgermeister von Prenzlau von seiner betrunkenen Frau verprügelt

Das Stadtoberhaupt von Prenzlau (Brandenburg) Hans-Peter Moser (44, Linke) und seine Lebensgefährtin Tsastsetseg B. (39) waren zum Grillfest befreundeter Lokalpolitiker eingeladen. Es gab Würstchen und Rotwein.Doch als die Hausherren die Fete nachts beenden wollten, rastete die mittlerweile volltrunkene Freundin des Bürgermeisters aus.Sie ging auf ihren Freund los, schlug auf ihn ein. Alarmierte Polizisten überwältigten die Frau (2,14 Promille).

Hans-Peter Moser: Bürgermeister von Prenzlau von seiner betrunkenen Frau verprügelt – News – Bild.de