Aber Liebe tötet auch – das ist wohl so bei Frauen…

Forscher kennen einen klaren Unterschied zwischen männlichen und weiblichen Liebesmördern: Männer töten, weil sie verlassen wurden. Es ist für sie eine tiefe Kränkung, ein Machtverlust. Frauen töten, weil ihr Expartner sie nicht in Ruhe lässt. Sie sehen keinen anderen Ausweg, um den ständigen Besuchen, Telefonanrufen, E-Mails und Briefen zu entkommen. „Frauen töten in der Regel nicht, weil sie verlassen wurden“, sagt Egg. „Sie töten, weil sie den Mann sonst nicht loswerden.“
Hier geht es weiter…

Aber Liebe tötet auch – WELT am SONNTAG – WELT ONLINE

Speak Your Mind