"Rechtsextreme Frauen sind der soziale Kitt in der Szene“

Der soziale Kitt der Szene Immer mehr „Neonazistinnen“ – n-tv.de

Die Bedeutung von Frauen in der rechten Szene wird nach Ansicht des Extremismusexperten Karl-Georg Ohse bisher unterschätzt.

Möglichkeiten, sich als Frau mit rechtem Gedankengut einzubringen,
sähen einige „Neonazistinnen“ darin, sich in Elternräten zu engagieren,
das Ausmalen von Schulräumen oder Klassenfahrten und Flohmärkte zu
organisieren. „Da wird dann meist die Mutterrolle vorgeschoben, man
gibt sich zunächst politisch desinteressiert“, sagte Ohse.

veröffentlicht NTV einen Tag vor dem internationalen Frauentag.

Nun wird vielleicht mehr über die Rolle von Frauen in rechtsradikalen Organisationen diskutiert.

Speak Your Mind