14-jährige Schülerin tötet Mutter

Wieder schockt eine Bluttat Wien – der Tatverdacht gegen die Tochter hat sich bestätigt: Die 14-Jährige legte ein Geständnis ab. Das Mädchen stritt mit der Mutter um einen Computer. Der Konflikt eskalierte, die Tochter erstach die 37-Jährige. Nach der Bluttat am Dienstagabend in Wien-Margareten hat die mutmaßliche Täterin, ein 14-jähriges Mädchen, laut Polizei ein Geständnis abgelegt. Die Jugendliche sei mit ihrer Mutter wegen der Nutzung des Computers in Streit geraten. Im Zuge der Auseinandersetzung, die im Badezimmer stattgefunden hat, griff die Tochter schließlich zum Messer und stach einige Male zu.

14-jährige Schülerin tötet Mutter – Chronik – Österreich / oe24.at

Speak Your Mind