Kuwait: Ex-Frau gesteht Brandstiftung bei Hochzeit

Sie habe sich auf diese Weise für die schlechte Behandlung während der Ehe rächen wollen. Von offizieller Seite wurde der Bericht zunächst nicht bestätigt.Das zwölf Meter lange Zelt für die weiblichen Hochzeitsgäste und deren Kinder war in nur drei Minuten vollständig ausgebrannt, sagte Feuerwehrchef Brigadegeneral Jassem al Mansuri. „Es war ein schrecklicher Anblick, Leichen und viele Schuhe lagen am einzigen Ausgang auf dem Boden. Sie müssen übereinander getrampelt sein,“ sagte er. Der Feuerwehrchef sprach vom schlimmsten Brand, den er im Laufe seiner fast 40-jährigen Berufstätigkeit gesehen habe.

Unbekannt war auch, wieviele Menschen sich zum Zeitpunkt des Unglücks in dem für bis zu 180 Personen ausgelegten Zelt aufhielten. 58 der Verletzten befanden sich noch im Krankenhaus, sieben von ihnen in ernstem Zustand.

Kuwait: Ex-Frau gesteht Brandstiftung bei Hochzeit – Nachrichten Vermischtes – WELT ONLINE

Comments

  1. man kann sich das kaum vorstellen, töten frauen lt. kriminologen und psychologen doch nur um sich zu befreien, und nicht aus rache oder gar um macht gegenüber anderen zu erlangen

    kriminologe pfeiffer lässt grüßen

    auch hier dürfte die frau nur aus versehen das messer mit in die bar genommen haben, ganz nach dem motto „sicher ist sicher“
    http://www.blick.ch/news/schweiz/zentralschweiz/toedlicher-streit-in-glarner-bar-126098

Speak Your Mind